Vorbaurollladen / Raffstore für Alt- oder Neubauten

Vor dem Fensterstock montiert: Vorbaurollladen / Raffstore

Die Vor­bau­roll­la­den wer­den vor den Fens­ter­stock mon­tiert. Die­ses roll­ge­form­te oder strang­ge­press­te Alu-Roll­la­den­sys­tem mit ecki­ger oder ab­ge­run­de­ter Front­blen­de wird häu­fig bei Alt- oder Neu­bau­ten ver­wen­det. 

Über­zeu­gen Sie sich von den Vor­bau­roll­la­den / Raffs­to­re

Das Sys­tem ist in ver­schie­de­nen Kas­ten­grö­ßen lie­fer­bar. Die Rol­lä­den sind in Kunst­stoff bzw. Alu­mi­ni­um­aus­füh­rung so­wie mit im Kas­ten in­te­grier­ba­res In­sek­ten­schutz­git­ter er­hält­lich.  Die Be­die­nung der Rol­lä­den er­folgt mit Auf­zugs­gurt, Kur­bel­ge­trie­be oder Elek­tro­mo­tor mit Zeit­schalt­uhr und Funk­hand­sen­der.

Durch ei­ne Sturzaus­spa­rung im Neu­bau (Alt­bau, Voll­wär­me­schutz), kann ein Vor­bau­roll­la­den in den Sturz ein­ge­setzt wer­den. Die Front­blen­de wird mit ei­ner Putz­trä­ger­plat­te ver­klei­det und mit dem üb­ri­gen Mau­er­werk ver­putzt.
Logo der Firma ROMA

ROMA Rollladen – für Schutz, Komfort und Behaglichkeit.

Als kom­pe­ten­ter Fach­part­ner be­zie­hen wir Roll­la­den von RO­MA. RO­MA Roll­la­den kön­nen mehr als das üb­li­che Rauf und Run­ter: Es sind in­tel­li­gen­te, auf Wunsch so­gar voll­au­to­ma­ti­sier­te Sys­te­me zum Schutz vor Som­mer­hit­ze, Lärm, un­er­wünsch­ten Ein­bli­cken, Ein­bruch und Wär­me­ver­lust.

Sie ge­stal­ten Fas­sa­den und bie­ten wir­kungs­vol­len Schutz vor Wet­ter­ka­prio­len. RO­MA Roll­la­den wer­den aus hoch­wer­ti­gem Alu­mi­ni­um her­ge­stellt und kön­nen je nach Wunsch in­di­vi­du­ell ge­stal­tet wer­den.

Vor oder auf das Fenster?

Wie Ihr Roll­la­den aus­se­hen soll, ent­schei­den Sie! Denn es gibt run­de, ecki­ge und kom­plett ver­steck­te Sys­te­me. Vor­bau­roll­la­den aus Alu­mi­ni­um wer­den vor das Fens­ter mon­tiert, so­dass kei­ne un­an­ge­neh­men Käl­te­brü­cken ent­ste­hen. Hin­ge­gen wer­den Auf­satz­roll­la­den mit Sty­ro­por-Dämm­scha­le oder Po­ly­ure­than-Hart­schaum zu­sam­men mit dem Fens­ter in die Öff­nung ein­ge­baut.

ROMA Raffstoren – Tageslicht stufenlos lenken.

Sie wol­len an Ih­ren gro­ßen Fens­ter­flä­chen die In­ten­si­tät und Rich­tung des Ta­ges­lichts steu­ern? Als kom­pe­ten­ter Fach­part­ner schie­ben wir mit Raffs­to­ren von RO­MA – so nennt der Fach­mann Au­ßen­ja­lou­si­en – läs­ti­gen Bli­cken ruck­zuck ei­ne La­mel­le vor. RO­MA Raffs­to­ren wer­den aus lang­le­bi­gem Alu­mi­ni­um her­ge­stellt und kön­nen je nach Wunsch in­di­vi­du­ell ge­stal­tet wer­den.

Noch mehr Details.

Wie Ih­re Raffs­to­ren aus­se­hen sol­len, ent­schei­den Sie! Denn es gibt run­de, ecki­ge und kom­plett ver­steck­te Sys­te­me. Vor­bau­raffs­to­ren aus Alu­mi­ni­um wer­den vor das Fens­ter ge­baut, Auf­satz­raffs­to­ren auf das Fens­ter mon­tiert. Es gibt sie mit Füh­rungs­schie­nen, Sei­len oder kom­plett frei­ta­gend. Au­ßer­dem bie­ten Raffs­to­ren von RO­MA ge­nü­gend Platz für ein In­sek­ten­schutz­git­ter, dass de­zent im Kas­ten ver­schwin­det. 

Und wem das im­mer noch nicht ge­nug ist: Bei der Ge­stal­tung kön­nen Sie auf ei­ne gro­ße Pa­let­te an Stan­dard- und Son­der­far­ben zu­rück­grei­fen. Drei ver­schie­de­ne La­mel­len­for­men – Flach­la­mel­le, ge­bör­del­te La­mel­le und Drei­bo­gen­la­mel­le – ste­hen zur Ver­fü­gung. Zu­sam­men mit uns fin­den Sie den per­fek­ten Son­nen­schutz für Ihr Haus.

Vor­bau­roll­la­den / Raffs­to­re: RON­DO, das Alu­mi­ni­um-Roll­la­den­sys­tem

RON­DO, das Alu­mi­ni­um-Roll­la­den­sys­tem mit ei­ner run­den Front­blen­de bie­tet nicht nur Ar­chi­tek­ten und Pla­nern, son­dern al­len Men­schen, die das Be­son­de­re lie­ben, ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Ge­stal­tungs­ele­ment für die Fas­sa­de.

RON­DO wird da­bei nicht nur im Neu­bau ein­ge­setzt, son­dern auch in der an­spruchs­vol­len Re­no­vie­rung. Wie al­le an­de­ren Pro­duk­te von RO­MA ist na­tür­lich auch RON­DO tech­nisch aus­ge­reift und bie­tet ei­nen lang­jäh­ri­gen In­ves­ti­ti­ons­schutz. 

Da­bei schlie­ßen sich höchs­ter funk­tio­nel­ler An­spruch und De­sign nicht aus, son­dern pro­fi­tie­ren von­ein­an­der.

Vor­bau­roll­la­den / Raffs­to­re: Pen­to mit der fünf­ecki­gen Kas­ten­form

Das Alu­mi­ni­um-Roll­la­den­sys­tem PEN­TO von RO­MA mit der fünf­ecki­gen Kas­ten­form ist das idea­le Ele­ment für Neu­bau­ten oder an­spruchs­vol­le Re­no­vie­rungs­ob­jek­te. Da­bei spielt aber vor al­lem die Wär­me­däm­mung ei­ne her­aus­ra­gen­de Rol­le, denn mit ei­nem ge­schlos­se­nen Roll­la­den las­sen sich um bis zu 25% En­er­gie ein­spa­ren.
PEN­TO hilft so­mit nicht nur Geld zu spa­ren, son­dern auch beim Um­welt­schutz. Die Aus- oder Nach­rüs­tung mit ei­nem In­sek­ten­schutz­git­ter oder ei­nem Tex­til­screen stellt für PEN­TO eben­so kein Pro­blem dar, wie die au­to­ma­ti­sche Steue­rung, die bei Be­darf auch per Funk er­fol­gen kann.

Vor­bau­roll­la­den / Raffs­to­re: Qua­dro mit der recht­ecki­gen Front­blen­de

Das Alu­mi­ni­um-Roll­la­den­sys­tem QUA­DRO von RO­MA mit der recht­ecki­gen Front­blen­de ist das idea­le Ele­ment für Neu­bau­ten oder an­spruchs­vol­le Re­no­vie­rungs­ob­jek­te. Tech­nisch aus­ge­reift und auf der glei­chen Ba­sis wie das PEN­TO-Sys­tem bie­tet auch QUA­DRO die Vor­tei­le ei­ner hoch­wer­ti­gen, kor­ro­si­ons­frei­en Alu­mi­ni­um­bau­wei­se.

Die pro­blem­lo­se Auf­rüs­tung von Gurt­be­die­nung auf Mo­tor­be­trieb ist eben­falls mög­lich wie die Aus­stat­tung mit ei­nem In­sek­ten­schutz­git­ter oder ei­nem Tex­til­screen. 

Ein wei­te­rer Vor­teil ist auch bei QUA­DRO die gro­ße Farb­viel­falt für die Ge­stal­tung von Roll­la­den­kas­ten mit Sei­ten­tei­len, Füh­rungs­schie­nen, Endstab so­wie Un­ter­leis­te.

Vor­bau­roll­la­den / Raffs­to­re In­te­go : Wahl­wei­se mit ecki­ger oder fünf­ecki­ger Front­blen­de

Das Roll­la­den­sys­tem IN­TE­GO von RO­MA passt sich per­fekt in die Fas­sa­de ein und lässt sich durch sei­nen front­sei­ti­gen Putz­trä­ger op­ti­mal in das ar­chi­tek­to­ni­sche Ge­samt­bild in­te­grie­ren. In den Vor­bau­roll­la­den IN­TE­GO.XP ist au­ßer­dem noch pro­blem­los ein In­sek­ten- oder Son­nen­schutz in­te­grier­bar.
Ar­chi­tek­ten und Pla­ner set­zen die ge­knick­te Re­vi­si­ons­blen­de (PEN­TO) oder die ge­ra­de Re­vi­si­ons­blen­de (QUA­DRO) be­wusst als ge­stal­te­ri­sches Ele­ment ein, wo­bei die hoch­wer­ti­ge und kor­ro­si­ons­freie Alu­mi­ni­um­bau­wei­se in ers­ter Li­nie In­ves­ti­ti­ons­si­cher­heit be­deu­tet. Die Ober­flä­chen müs­sen nicht nach­ge­stri­chen oder an­der­wei­tig be­han­delt wer­den, son­dern be­hal­ten lang­fris­tig ih­re Vor­tei­le.

Wie al­le Sys­te­me von RO­MA kann na­tür­lich auch der IN­TE­GO mit Mo­tor­an­trieb aus­ge­stat­tet oder spä­ter nach­ge­rüs­tet wer­den. Mit ei­ner op­tio­na­len Funk­be­die­nung wer­den dann al­le Wün­sche in Sa­chen Be­dien­kom­fort er­füllt.